Balance und Ausgewogenheit

Was ist eine Balance?

Hintergrundinformation zu einer kinesiologischen Balance

Die Balance ist genau das,
was wir in der Kinesiologie erreichen wollen-
den Klienten dabei unterstützen, sein inneres Gleichgewicht wiederzufinden.


Während des Termins wird geschaut, welche Themen Dir am Herzen liegen. Welches Ziel genau jetzt an der Reihe ist. Und um genau dieses Ziel zu erreichen, unterstütze ich Dich durch verschiedene Korrekturen in Deinem individuellen Lernprozess um zu mehr Selbstwert, weniger Stress, mehr Klarheit und Zufriedenheit zu gelangen. Alle Ebenen (also mental, emotional und physisch) werden mit einbezogen und in Balance gebracht.

Entdecke Dein Potential!

Erkennst Du Dich in folgenden Fragen wieder?

  • Will ich das gerade wirklich wirklich?
  • Warum komme ich immer wieder an den selben Punkt im Leben?
  • Was möchte ich stattdessen erreichen?  
  • Was hindert mich daran?
  • Wieso stehe ich mir selbst so im Wege?


Da, wo die Eigenbemühungen eine Veränderung im Leben herbeizuführen scheitern oder immer wieder ins Leere laufen, biete ich als begleitende Kinesiologin eine helfende Hand an, um die eigenen Kompetenzen zu erweitern, die Selbsterkenntnis zu fördern und damit die zur Verfügung stehenden Ressourcen zu wecken und zu mobilisieren.
Die komplementäre Methode der Kinesiologie hilft jedem individuell bei seinem eigenen Problemlösungsprozess und fördert somit die Eigenständigkeit und Selbstbestimmung.

Das Setting

Ich arbeite in einem festen Setting welches uns in der Balance nach einem bestimmten Schema durch die verschiedenen Schwerpunkte führt.
Durch das Feedback über den Muskeltest finden wir zusammen schnell heraus, 
in welchem Bereich Dein System eine Unterstützung begrüßt um Dein Ziel zu erreichen. 
Hierbei arbeite ich mit über 500 Korrekturmöglichkeiten aus meinem Repertoire, dem sogenannten "Handcomputer".

Mein Ordner voller Korrekturen - der Handcomputer

Wie viel Zeit und Geld kostet mich eine Balance?

Für die Zusammenarbeit nehme ich mir immer die nötige Zeit, um dem jeweiligen Thema ausreichend Raum zu bieten und auch gemeinsam wirklich etwas
erarbeiten zu können.
Für den ersten Termin (ohne Kenntnisse einer kinesiologischen Balance)
rechne bitte mit ca. 1,5 - 2 Stunden.
Jede weitere Sitzung wird sich im Rahmen von einer Stunde bewegen.

Das Honorar für eine Balance berechne ich wie folgt:
Balance (60 Minuten)                            70,00 €
pro weitere angefangene Stunde        35,00 €
Balance für Kinder, ca. 45 Minuten    50,00 €


Sukkulente mit Tautropfen



Vereinbarte Termine können ohne Einschränkung bis 24 Stunden im Voraus telefonisch oder per Mail abgesagt oder verschoben werden;
 Erfolgt eine Absage oder Verlegung später als 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, wird eine Gebühr von 20,00€ erhoben.
Wird ein vereinbarter Termin ohne Absage nicht wahrgenommen, gilt er als durchgeführt und wird voll in Rechnung gestellt.

Folgende Themen finden in der kinesiologischen Arbeit Unterstützung und Lösungen

durch Kinesiologie allgemein:

  • Beziehungsprobleme (partnerschaftlich aber auch beruflich/ im Freundeskreis)
  • persönliches Wachstum
  • Stressmanagement
  • Erreichen / Durchsetzen von Zielen

durch Brain Gym® im Speziellen:

  • Lernblockaden
  • Konzentrationsschwäche
  • Lese-/Rechtschreibschwäche
  • Zahlenverständnis
  • körperliche und mentale Balance


Und wie funktioniert das genau?

...ein kleiner Überblick über den möglichen Ablauf einer Balance...

Klarcheck

Zu Beginn des Termins, nachdem wir uns ein wenig miteinander vertraut gemacht haben, stelle ich durch den Klarcheck sicher, dass Dein System die Präsenz und nötigen Rahmenbedingungen bereithält, um ein klares Feedback über den Muskel zu geben.

Zielfindung

Der Fokus der Balance wird auf ein Ziel gerichtet und definiert. 
Dadurch  liegt die Aufmerksamkeit, die Energie des Systems, auf der Vision des Lebens und der Umstände, die man erreichen möchte. 
Durch eine klare und aktive Formulierung finden wir heraus, was zur Erreichung des Ziels bisher gefehlt hat.

Bereitwilligkeit

Durch gezielte Fragen wird das System ganzheitlich betrachtet und etwaige "Störenfriede" (Bsp: der mentale Körper sagt, dass ein wenig Sport echt gut wäre, der physische Körper hält da aber gar nichts von...) bekommen die Chance dazu "gehört" zu werden.
Diese Phase ist ein sehr wichtiger Prozess der Bewusstmachung auf dem Weg zur neuen Ausrichtung des Fokus.

Balance

Die eigentliche Balance zeigt nun die Korrekturen oder Lernmodule, die das System darin unterstützen alte Glaubenssätze, Denkweisen oder energetische Blockaden zu lösen. Gemeinsam bringen wir dem System auf ganzheitliche Weise bei, dass es auch eine andere Art und Weise gibt mit Stress umzugehen oder den Blickwinkel auf die Situation zu verändern.

Abschluss

Bevor die Balance beendet wird, klären wir ab, ob das System ein Programm zur Aufrechterhaltung der erarbeiteten Energie (unterstützendes Lernprogramm für den Alltag) benötigt um wirklich dahin zu kommen, wo man hin möchte.
Etwaige Folgetermine werden besprochen.
Abgeschlossen wird die Balance immer mit einem erneuten Klarcheck um das System in seiner vollen Kraft nach Hause zu entlassen.

Vergissmeinnicht

Es sagt die Heilerin der Seele:

Nicht dein Rücken tut weh, sondern die Last.
Nicht deine Augen schmerzen, sondern die Ungerechtigkeit.
Nicht dein Kopf schmerzt, sondern deine Gedanken.
Nicht die Kehle, sondern das, was du nicht ausdrückst
oder mit Wut sagst.
Nicht der Magen tut weh, sondern was die Seele nicht verdaut.
Nicht die Leber schmerzt, sondern die Wut.
Nicht dein Herz tut weh, sondern die Liebe.
Und es ist die Liebe selbst, 
welche die mächtigste Medizin beinhaltet.

Ada Luz Marquez


Die begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder
psychotherapeutische Behandlungen.
Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten.
Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung,
also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.